Oh, ist das böse! Die Herbstmode schlägt zu!

Filati Classici, Ausgabe 13 mit Modellen aus Lana Grossa Garnen liegt in den Läden! Ganz böse. Easy Looks und Trends mit Stil. Im wahrsten Sinne des Wortes. Basics, die jeder im Kleiderschrank haben sollte. Ganz großartig ist, dass diesmal nicht nur die Damen auf ihre Kostenkommen, sondern auch 14 Herrenmodelle dabei sind. Super schöne und vor allem tragbare Modelle.

Beginnen wir doch mit den Damen.

Das erste Modell, das mit so richtig gut gefällt und durchaus Must-Have-Potential hat,  ist auch schon Modell 2 aus Super Bingo. Modell 14 aus Bingo Melange hat ähnliches Potential. Eine A-Linien-Jacke, die glatt rechts gestrickt wird. Die Patte im Rücken würde ich zwar weglassen und vermutlich eine andere Farbe als Braun wählen – steht mir einfach nicht – doch so sieht sie fantastisch aus. Mehr nach  meinem Geschmack sind da schon die Modelle der Rubrik „Soft Time“. Mag sein, dass es an den zarten Pastellfarben liegt, doch sind die Schnitte in dieser Rubrik eher mein Fall. Zwar benötigen einige Modelle noch etwas Feintuning, doch sind das Geschmackssachen. Seit ich nach den Anleitungen von Kim Hargreaves stricke, liebe ich ihre Art, eine Armkugel zu konstruieren. Wenn diese Technik einmal in Fleisch und Blut übergangen ist, dann mag man andere gar nicht mehr stricken und sieht sofort, dass die Armkugel etwas Feinschliff benötigen. Ich mag zum Beispiel den Pullover 18 (siehe Bild) aus Cool Wool Cashmere, würde jedoch sowohl an den Armkugel als auch an der Kragenlösung etwas ändern. Die Jacke Nr. 19 ist sehr schön. Ich mag die Wickeloptik und würde sie sofort zur Jeans mit Highheels tragen. Das Rollbändchen wird eine Herausforderung an Geduld, doch passt super. Ja, ein schöner Schnitt! Gehen wir mal weiter. Modell 20! Hammer! Ein schöner schlichter Pullover, der auf den zweiten Blick einen grandiosen Blickfang hat. Ein Zöpfchen, das der Taille einen netten Akzent gibt. Modell 22 besticht durch eine Variante von Schummelpatent. Es erinnert an die Perlfangpullover, die eine Zeit so modern waren. Ja, ich hatte auch einen, habe darunter meine Figur versteckt und der heute im Garten meiner Eltern sein Dasein als … „Falls du mal zu Besuch bist und frierst!“ … fristet. Meiner hatte nicht dieses herrlich zarte Grün, sondern war klassisch schwarz und hat mich furchtbar blass und unförmig gemacht. Doch der da, bei Filati, gefällt mir und ich höre es rufen … Tja, das wird ein kostspieliger Einkauf, denn Patent, egal ob echt und geschummelt, frist Garn. Ganz hinreizend ist Modell 24 aus Cashsilk in einem wunderbar warmen Terracotta-, nahezu Bronzeton. Trompetenärmel mal anders interpretiert. Das Bild lässt es nicht erkennen, doch vermute ich, dass der Pullover wie ein Kimonopullover gestrickt wird und anschließend die Ärmel angestrickt werden. Ja, das wird so sein. Kimonoform wird der Pullover aber nicht haben … würde nicht zu den Trompetenärmeln passen. Oh Mann, ich brauche echt mehr Zeit und am besten noch vier Paar Hände, um simultan zu stricken!

Und schon sind wir bei den Herren. 14 Modelle müssen erst einmal durchgesehen werden. Coole Basics, die Unterschrift stimmt schon mal. M01 gefällt mir schon mal sehr gut. Aber es ist noch nicht das richtige. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob erwachsenen Männern das Große Perlmuster steht. 😉

M07 kommt da meinen Vorstellungen schon näher. Ich denke, dass mein Herz einen neuen Pullover brauchen wird. Vermutlich jedoch mit Rundhals, steht ihm besser. Vielleicht wäre auch eine Weste keine schlechte Idee. Hmmm, komisch, mir kommen gerade ganz furchtbare Klischees in den Kopf über Männer, die Strickwesten tragen … ist das wirklich altersabhängig? Ist das eingestaubt? Nein! Das sind Klischees. Problem, jemand, der eine Weste trägt, muss zwingend Hemden tragen …  Weste mit T-Shirt? Geht gar nicht! Pullover passt da schon eher.

Also meiner Ansicht nach hat Lana Grossa mit diesem Filati Magazin einen tollen Treffer gelandet. Das Heft kommt auf meine Einkaufsliste!

Eure Ricarda.

Advertisements